Dünnes Haar im Alter: Sanft pflegen – und im Zweifel zum Arzt gehen

Baierbrunn (dpa/tmn) – Mit steigendem Alter nimmt die Zahl der Haare ab, genau wie ihre Dicke. Das ist ganz normal – übermäßiger Schwund kann aber auch eine medizinische Ursache haben. Wer sich Sorgen um seine Haare macht, sollte deshalb beim Arzt nachfragen, rät die Zeitschrift “Senioren Ratgeber”
Source: Dünnes Haar im Alter: Sanft pflegen – und im Zweifel zum Arzt gehen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen