Hemel (2012)

Hemel (2012)

Film

Am liebsten wie die Löwen
Hemel, das Langfilmdebüt der Niederländerin Sacha Polak, beginnt subtil und gekonnt mit einem erwähnenswerten Detail, das alle diejenigen versäumen werden, die nicht rechtzeitig im Kinosaal sind, die sich gerade noch hinsetzen und die Jacke auf dem Nebensitz verstauen, während schon die ersten Bilder flackern. Dann nämlich ist Folgendes bereits vorüber: vor dem ersten Bild beginnt der Film klassisch mit der Einblendung des Titels „Hemel“ auf schwarzem Grund, dazu hören wir auf der Tonspur einen Moment später den Ausruf „Gnade!“ aus dem Mund der gleichnamigen Hauptfigur Hemel (Hannah Hoekstra). Das ist die gesamte Exposition des Charakters, die der Film uns liefert.

„Hemel“, das Langfilmdebüt der Niederländerin Sacha Polak, beginnt subtil und gekonnt mit einem erwähnenswerten Detail, das alle diejenigen versäumen werden, die nicht rechtzeitig im Kinosaal sind, die sich gerade noch hinsetzen und die Jacke auf dem Nebensitz verstauen, während schon die ersten Bilder flackern.


Source: Hemel (2012)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen