Behörde räumt "Einzelfälle" ein: Bamf beschäftigte offenbar Neonazis

Behörde räumt "Einzelfälle" ein: Bamf beschäftigte offenbar Neonazis

Er soll unter anderem in der Rechtsrock-Szene aktiv gewesen sein – und hat im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) gearbeitet: Nun ist ein mutmaßlicher Neonazi seinen Job offenbar los. Der Behörde zufolge ist der Fall keine Premiere.
Source: Behörde räumt "Einzelfälle" ein: Bamf beschäftigte offenbar Neonazis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen