Studie zum Wohnungsmarkt: Auf dem Land wird zu viel neu gebaut – in der Stadt zu wenig

Studie zum Wohnungsmarkt: Auf dem Land wird zu viel neu gebaut – in der Stadt zu wenig

Köln (dpa) – Ob Köln oder Stuttgart: In deutschen Metropolen werden einer Studie zufolge viel zu wenige Wohnungen gebaut. So sei der Bedarf an Neubauwohnungen in Köln seit 2016 noch nicht mal zur Hälfte gedeckt worden (46 Prozent), heißt es in der Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft
Source: Studie zum Wohnungsmarkt: Auf dem Land wird zu viel neu gebaut – in der Stadt zu wenig

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen